Mehr Platz für Kinder? - SPD Halle will mit Einwohnern ins Gespräch kommen

Veröffentlicht am 09.09.2010 in Veranstaltungen

Der SPD-Stadtverband Halle (Saale) lädt am kommenden Freitag, den 10. September 2010 um 19 Uhr in den Hort „Kinderpark“, Wiener Straße 14, 06128 Halle (Saale) alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Diskussionsveranstaltung „Stadtgespräch“ mit dem Thema „Wenn unsere Städte altern – Brauchen wir mehr Platz für Kinder?“ ein. Unsere Gesellschaft altert immer schneller, der demographische Wandel ist im Gange. Doch wie viel Platz haben Kinder in der Mitte unserer Gesellschaft? Auch in Halle (Saale) ist das eine immer wieder gestellte Frage, wie die Diskussion um den Bolzplatz in der Hildesheimer Straße gezeigt hat. Und auch wenn diese Frage für jeden Stadtteil und jedes Wohngebiet neu gestellt werden muss, will die SPD mit allen Bürgerinnen und Bürgern und den Verantwortlichen aus Wohnungswirtschaft und Kommunalpolitik ins Gespräch kommen.

Gäste im Podium: Beate Gellert (Geschäftsführerin Kinder- und Jugendhaus e. V.) Katrin Ullrich (Bauverein Halle & Leuna eG) Philipp Pieloth (Kinder- und Jugendrat Halle) Uwe Weiske (Sozialplaner der Stadt Halle) Moderation: Katja Pähle (SPD-Stadtvorsitzende)

Die Diskussionsreihe „Stadtgespräch“ bietet von nun an allen interessierten Hallenserinnen und Hallenser die Möglichkeit, sich in die Debatte um ein kommunal-, landes- und/oder bundespolitisches Thema einzumischen und mit Experten sowie den Akteuren vor Ort ins Gespräch zu kommen.

 
 

Homepage SPD-Stadtverband Halle (Saale)

@facebook

Links

Besucher:92019
Heute:20
Online:1