Transparenz bei Pyrolyx

Veröffentlicht am 13.03.2010 in Kommunalpolitik

Im Zusammenhang mit dem Bau einer Abfallverwertungsanlage im Hafen Halle wandte sich SPD-Stadtrat Dr. Karamba Diaby der Sitzung des Ausschusses für Ordnung und Umweltangelegenheiten am 11. März 2010 mit einer Reihe von Fragen an die Stadtverwaltung. Die Firma Pyrolyx möchte dort eine Abfallverwertungsanlage zur Herstellung von Carbonaten, Ölen und Gasen aus Gummigranulat errichten. Die Fragen befassten sich insbesondere mit dem Verwertungsverfahren, mit Sicherheits- und Gefahrenaspekten, den Genehmigungen sowie der Anzahl der Arbeitsplätze, die das Unternehmen in Halle schaffen will. Die SPD-Ratsfraktion nimmt die damit verbundenen Sorgen der Bürger ernst und verlangt deshalb bei der Umsetzung des Projektes größtmögliche Transparenz. Sie fordert zugleich eine sachliche Auseinandersetzung. Die hat mit den Antworten der Verwaltung und der Debatte im Ausschuss begonnen.

 
 

Homepage SPD-Stadtverband Halle (Saale)

@facebook

Links

Besucher:92019
Heute:18
Online:1