22.02.2012 in Arbeitsgemeinschaften von SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Katrin Budde zu Gast bei den Jusos Halle

 

Besuch in Sachsen-Anhalts Kulturhauptstadt Halle an der Saale: Die Landesvorsitzende der SPD besuchte am 16. Februar die Jusos der Saalestadt, um in einer gut gefüllten Runde zu informieren und zu diskutieren. Die Besonderheit der Jusos-Sitzung des 16. Februar war unverkennbar: Sie war als ‚außerplanmäßig’ gekennzeichnet, und das war weder einer personellen Notlage, noch einer tiefgreifenden politischen Krise geschuldet – dass also die Staatsanwaltschaft Hannover quasi zeitgleich bekanntgab, die Immunität eines gewissen Christian W. aufheben zu wollen, ist demnach nicht mehr als eine zufällige Ereignisüberschneidung. Denn die Jusos (Halle) hatten im Gegensatz zur quälenden bundespolitischen Präsidentendebatte allemal Grund zur Freude: Die Vorsitzende der SPD Sachsen-Anhalt, Katrin Budde, stattete den jungen Genossinnen und Genossen einen Besuch ab. Hierfür wurde der sonst übliche 14tägige Sitzungsrhythmus der Jusos gern durch eine außerplanmäßige Zusammenkunft ergänzt, die außerdem noch eine weitere Besonderheit zu bieten hatte: Erstmalig konnte eine Zusammenkunft der Jusos im vergrößerten und renovierten Sitzungssaal der SPD-Regionalgeschäftsstelle stattfinden, für den die notwendigen Bau- und Malerarbeiten in den vergangenen Wochen stattfanden. Vorbei sind also die Zeiten von drängender Platznot und mehreren Sitzreihen auf den stets gut besuchten Juso-Sitzungen. Allen Beteiligten und Helfern also noch einmal ein großes Dankeschön für die geleistete Arbeit!

 

14.02.2012 in Arbeitsgemeinschaften von SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Erstmals über 200 Jusos in Halle - Stetig steigende Mitgliederzahlen im halleschen Juso-Stadtverband

 

Der Stadtverband der Jusos Halle (Saale) zählt erstmals in seiner jüngeren Geschichte über 200 Mitglieder. Am 13. Februar waren genau 202 Jusos in Halle gemeldet. „Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung und die Bestätigung für unsere Arbeit vor Ort“, so Felix Peter, Stadtvorsitzender der Jusos Halle. So konnte der örtliche SPD-Jugendverband allein seit Oktober 2010 rund elf Prozent an Mitgliederzuwachs verzeichnen. „Es ist ein gutes Zeichen, dass junge Menschen weiterhin ihr politisches Interesse in die Tat umsetzen und den Weg zum ehrenamtlichen politischen Engagement finden. Das ist die beste Möglichkeit, Unzufriedenheit mit der Politik abzubauen. Keine politische Organisation wird sich ändern, wenn sich alle Änderungswilligen von ihr fernhalten. Aktives Einmischen und Mitgestalten sind gefordert. Die Jusos Halle bieten dafür eine geeignete Plattform“, so Felix Peter weiter. Die Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) umfasst alle SPD-Mitglieder unter 35 Jahren. Die Juso-Mitgliederversammlungen in Halle finden jeden zweiten Donnerstag statt und stehen grundsätzlich auch Gästen offen.

 

07.12.2011 in Arbeitsgemeinschaften von SPD-Stadtverband Halle (Saale)

Dröscher-Preis - Falken Halle und Jusos Dessau erfolgreich auf dem SPD-Bundesparteitag in Berlin

 

Der Falkenkreisverband Halle und die Jusos Dessau haben auf dem SPD-Bundesparteitag in Berlin einen 3. Preis beim Wilhelm-Dröscher-Preis geholt. Mit ihrem Projekt "Familienzeit – Wir schaffen Raum" überzeugten sie die Jury. Das junge Team der Falken und Jusos präsentierte ihr Projekt locker und frisch, der Beamer zeigte ihre facebook-Seite und sie traten mit Raps und Arbeiterlieder in Zusammenarbeit mit anderen Dröscher- Preis- Teilnehmern auf der Bühne auf. Eine Webcam übertrug Bilder ihres Standes ins Netz.

 

@facebook

Links

Besucher:92019
Heute:20
Online:1